Monatsrückblick Dezember 2023: Ganz beseelt von Rauhnachts-Mails

Seit meinem zweiten Menschenfieber-Jahr nehme ich mir vor, den Dezember ruhig angehen zu lassen. Ohne etwas Neues anzufangen. Ohne mir den Monat mit Terminen vollzuknallen. Ende November bis Anfang Dezember möchte ich immer weitestgehend durch sein mit den meisten Dingen (E-Mail-Coachings ausgenommen). Sodass ich dann in Ruhe meinen Jahresrückblick zelebrieren kann und Zeit für mich und die Rauhnachts-Reflexion habe. In diesem Dezember ist es mir zum ersten Mal ganz gut gelungen – obwohl die Vorweihnachtszeit noch viel forderte (Schule, Sportverein, Veranstaltungen…).

Wie ich meinen Dezember 2023 sonst noch erlebt habe, kannst du in diesem Monatsrückblick lesen.

Inhalt

Das dritte Jahrescoaching ging zu Ende

Rauhnachts-Reflexion

Weihnachten & Silvester

Was im Dezember 2023 sonst noch los war

Blog-Rückblick Dezember 2023

Was war vor 12 Monaten – im Dezember 2022?

Ausblick auf den Januar 2024

Das dritte Jahrescoaching ging zu Ende

Zum vorerst letzten Mal in der Gruppenvariante ging die dritte Runde des Jahrescoachings zu Ende. Ich möchte mich ab sofort und bis auf Weiteres wieder auf Einzelcoachings reduzieren. Eine Jahresbegleitung im 1:1 ist einfach flexibler und passgenauer. Es hat sich zu dem All-Inclusive-Paket entwickelt, das ich schon die ganze Zeit anbieten wollte. 

Gleichzeitig wird es eine Light-Variante geben: Eine Jahresbegleitung ausschließlich per E-Mail. Diese können wir genauso flexibel gestalten. Es gibt Beratungsimpulse und Coaching-Übungen ganz nach Bedarf. Ansonsten geht es vor allem darum, mindestens einmal in Monat die letzten Wochen kurz zu reflektieren, sich auf die nächsten Wochen einzustimmen. Um einfach leichter dranbleiben zu können, die eigene Entwicklung bewusst wahrzunehmen und sich selbst und seine Bedürfnisse immer besser kennenzulernen. Wir können dafür z.B. als Grundlage die psychologische Tarot-Arbeit nutzen und für jeden Monat eine Karte ziehen, aus der wir das nächste Schwerpunkt-Thema ableiten. Momentan gibt es da noch keine Infos auf der Website. Das kommt noch. Du kannst diese Variante aber auch vorher schon jederzeit unverbindlich anfragen. Schreib mir einfach eine Mail

Jahrescoaching

Hier findest du alle Infos zum Jahrescoaching – bald auch aktualisiert.

Rauhnachts-Reflexion

Ich habe im Dezember wieder per E-Mail durch die Rauhnächte begleitet. Hauptsächlich ging es darum, das letzte Jahr bewusst abzuschließen und wahrzunehmen, wo man gerade steht. Damit man erkennt, in welche Richtung man sich entwickeln möchte und worauf man sich in den nächsten Monaten konzentrieren sollte.

Wir haben dafür die psychologische Tarot-Arbeit und ausgewählte Reflexionsfragen genutzt. Es ging aber auch darum, zur Ruhe zu kommen. Und wer wollte, konnte die ganze Zeit über mit mir im Mail-Kontakt sein. Um einfach Gedanken auszutauschen oder zusätzliche Beratungs- und Coaching-Impulse zu bekommen.

Ausschnitt Coaching-Mail Dezember 2023

Ein kleiner Ausschnitt einer E-Mail, den ich mit dir teilen darf. Die Klientin wollte sich eigentlich nur kurz mitteilen. Sie hatte gar nicht die Absicht, für ein optimistisches Gefühl zu sorgen. Das ist einfach eine sehr häufige Begleiterscheinung des Mail-Austausches. Schreiben reguliert Stress und Emotionen. 😊

Der Mail-Austausch mit meinen Klienten, zusätzlich zu den meist tiefgehenden Reflexionen, ist für mich wirklich Erfüllung pur. Gerade auch, wenn sie feststellen oder sich mal wieder bewusst machen, was sich in den letzten Monaten oder Jahren alles getan hat. Ich hatte auch eine Klientin dabei, die am Jahrescoaching 2022 teilgenommen hat und die feststellte, dass sie davon immer noch profitiert. Da hat sich so viel getan. Und sowas freut mich natürlich besonders. 💙

Weihnachten & Silvester

Weihnachten und Silvester haben wir gemütlich mit der Familie verbracht. Es gab am zweiten Weihnachtsfeiertag auch mal wieder ein etwas größeres Zusammentreffen. Das heißt, der Kreis war nicht ganz so klein wie sonst – aber immer noch gemütlich. Diesmal kam ich auch nicht ganz am Spiele-Abend vorbei, der schon Silvestertradition hat, wenn wir mit meinen Schwiegereltern zusammen feiern. Normalerweise ziehe ich mich dann mit einem Buch zurück. Das war nun ein bisschen anders und hat unerwartet viel Spaß gemacht. Was uns um Weihnachten herum etwas beschäftigt hat, war das Elbehochwasser. Gut, dass der angekündigte tagelange Dauerregen doch nicht kam. So hat sich die Lage zum Jahreswechsel wieder entspannt.

Silvester 2023

Auch diesmal habe ich mit einer Herz-Wunderkerze das alte Jahr verabschiedet und das neue begrüßt. 🥰

Was im Dezember 2023 sonst noch los war

  • Ich habe meinen Jahresrückblick geschrieben. Diese Zeit genieße ich immer sehr. Und es ist auch jedes Mal eine schöne Einstimmung in meine Rauhnachts-Reflexion. Hier kannst du ihn lesen.
  • Ansonsten war nicht viel los, da ich mir vorgenommen hatte, nur sehr wenig zu arbeiten. Pünktlich zu Beginn der Rauhnächte lag meine volle Aufmerksamkeit auf mir, meinen Rauhnachts-Klientinnen und meiner Familie.

Blog-Rückblick Dezember 2023

Monatsimpuls Dezember 2023: Coaching-Sucht

Monatsimpuls Dezember 2023: Coaching-Sucht

Hier geht es um das wichtige Thema „Coaching-Sucht“. Es ist ein sehr sensibles Thema, bei dem man gut differenzieren muss. Es geht mir nicht darum, Angebote schlechtzureden oder auszureden. Dieser Monatsimpuls soll einfach helfen, eine mögliche „Coaching-Sucht“ zu erkennen und ein Bewusstsein dafür zu entwickeln, warum du welche Angebote nutzt. Blogartikel lesen

12 von 12 im Dezember 2023: Mein Tag in Bildern

12 von 12 im Dezember 2023

Bei „12 von 12“ geht es darum, den 12. Tag eines Monats mit 12 Bildern zu dokumentieren. Der 12. Dezember 2023 war ein fast schon warmer Dienstag. Nach dem Schnee der letzten Tage war es schön, mal wieder die Sonne zu sehen – obwohl Regen angesagt war. Blogartikel lesen

Jahresrückblick 2023: Tarot-Alltag und Endlichkeit

Jahresrückblick 2023: Tarot-Alltag & Endlichkeit

Ich hab mich teilweise ein wenig schwergetan, mein Jahr in übersichtliche Themen zu ordnen. Es war viel los. Auch so viel gleichzeitig. Vor allem bei mir persönlich: Es gab innerlich viel aufzuräumen, zu sortieren und zu verarbeiten.

Was meine Menschenfieber-Arbeit betrifft, war es stattdessen ruhiger und geordneter. Da gab es gar nicht so viel Neues. Die Dinge haben sich einfach nur weiterentwickelt. Ich habe fast ausschließlich 1:1 gecoacht und beraten. Ich fühle mich angekommen. Was zu einem großen Teil an der psychologischen Tarot-Arbeit liegt. Blogartikel lesen

Was war vor 12 Monaten – im Dezember 2022?

Der Dezember vor einem Jahr war diesem hier sehr ähnlich. Bis auf die Krankheitswellen in der Familie, die 2022 etwas Unruhe gebracht haben. Damals musste ich hin und wieder etwas Stress wegatmen  😉. Bis auf ein paar kleine Ausnahmen blieben wir diesmal von Stress und Krankheiten weitestgehend verschont.

Hier kannst du meinen Dezember-Rückblick von 2022 lesen.

Ausblick auf den Januar 2024

  • Ich plane mein Menschenfieber-Jahr. Zumindest soweit, wie es möglich und sinnvoll ist. Daneben beschäftige mich intensiv mit Resilienztraining und Stressmanagement – meinen Schwerpunktthemen für 2024.
  • Ich werde die Infoseite fürs Jahrescoaching aktualisieren – was ich längst schon getan haben wollte.
  • Wenn du kurzfristige und kurzweilige schriftliche Unterstützung möchtest, kannst du dich für die Chat-Sprechstunde am Donnerstag anmelden. Die Januar-Termine sind nun online. (Anmeldungen sind jeweils bis Mittwochabend möglich – je nach Verfügbarkeit)

Du willst auf dem Laufenden und mit mir in Kontakt bleiben? Dann trag dich hier für die Menschenfieber-Post ein, auf die du mir auch jederzeit antworten kannst.

Danke für deine Zeit. 🤗

Teile diesen Beitrag:

Persönlichkeit stärken durch reflektierendes Schreiben: Online-Live-Workshop ab 1. Juli 2024 > Stress-Analyse >>> mehr Infos & Anmeldung

Anett Enderlein - Psychologisches Coaching

Hi, ich bin Anett. Ich unterstütze vor allem introvertierte, sensible und empathische Menschen dabei, sich von Druck und Erwartungen anderer zu befreien, Konflikte wertschätzend zu lösen und Stress zu reduzieren. Hinter den Kulissen immer an meiner Seite: meine 2 Hündinnen aus dem Tierschutz – Sina und Suri.

Post für dich: Neuigkeiten und Impulse etwa 4x im Monat

Ich schreibe dir etwa 4x im Monat – immer dann, wenn’s hier was Neues gibt, ich ein paar Gedanken mit dir teilen oder dich an eine Veranstaltung erinnern möchte. Alle 3 Monate gibt es ein paar zusätzliche Mails, in denen ich dich zu kurzen Reflexionen mit Hilfe der psychologischen Tarot-Arbeit anleite.

Die Menschenfieber-Post ist für dich kostenfrei. Möchtest du irgendwann keine Mails mehr bekommen, kannst du dich jederzeit mit nur einem Klick wieder abmelden. Ein paar mehr Worte zur Menschenfieber-Post gibt es hier.

Ich versende die Mails über einen deutschen Newsletter-Anbieter mit hohen Datenschutz-Standards. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung.

Weiterlesen

12 von 12 im Juni 2024

12 von 12 im Juni 2024

Bei "12 von 12" geht es darum, den 12. Tag eines Monats mit 12 Bildern zu dokumentieren. Diese Blog-Tradition entstand lange vor Social Media und wird bis heute von Caroline Götze ("Draußen nur Kännchen") aufrecht erhalten. Sie sammelt alle Beiträge des Tages unter...

mehr lesen
Monatsimpuls Juni 2024: Stressfalle „viel hilft viel“

Monatsimpuls Juni 2024: Stressfalle „viel hilft viel“

Stehen wir vor Problemen und haben wir viele vielversprechende Lösungsideen, verzetteln wir uns gerne mal im Chaos der Möglichkeiten. Wir unterliegen der Stressfalle von „viel hilft viel“. Der Monatsimpuls vom Juni 2024 hilft dir, eine solche Stressfalle zu erkennen und zu verlassen.

mehr lesen