Lass uns gemeinsam durch das Jahr gehen.

Trainiere dabei deine Stresskompetenz und stärke deine innere Stimme: Lerne, wie du dich auch in schwierigen Zeiten weniger von den Stürmen (anderer) mitreißen lässt und immer wieder bei dir selbst ankommen kannst.

Nächster Start: Januar 2024

Ich sag dir gern Bescheid, sobald du deinen Platz buchen kannst. Trag dich dafür am besten für die Menschenfieber-Post ein. Dort gebe ich dir auch regelmäßig Einblicke ins aktuell laufende Jahrescoaching.

Die Ansichten, Urteile und Ratschläge anderer können einem schon mal ganz schön um die Ohren fliegen – und dadurch mehr verunsichern als helfen.

Dann schleicht sich bei dir vielleicht das Gefühl ein, den falschen Dingen nachzujagen. Oder selbst falsch zu sein. Weil du nicht so bist, wie andere es von dir erwarten. Weil scheinbar kaum jemand versteht, worum es dir geht. Oder weil das, was du versuchst, für dich einfach nicht zu funktionieren scheint.

Ich bin ein Jahr lang an deiner Seite und helfe dir dabei, deinen Stress gesund zu bewältigen, dich neu zu sortieren und die für dich passenden Entscheidungen zu treffen, hinter denen du selbstbewusst stehen kannst.

Trainiere deine achtsame Selbstwahrnehmung und stärke deine innere Stimme.

Erkenne aufkommenden Stress früher und lenke rechtzeitig ein.

Beruhige dein Nervensystem und fühle dich sicher.

Verarbeite belastende Emotionen und gehe mit schwierigen Situationen selbstbewusst um.

Verstehe die natürlichen Phasen des Wandels und durchlaufe sie bewusst.

Lerne dich selbst besser kennen und meistere aktuelle Herausforderungen.

Start und Ende
Termine
Webinar-Hinweise
E-Mail-Begleitung
}

Wir starten am 16.01.2023 (Mo) um 19 Uhr mit einem vorbereitenden Live-Webinar (etwa 60 min). Du lernst eine sinn- und werteorientierte Coaching-Übung kennen, die dich das ganze Jahr über begleiten kann. Außerdem sprechen wir über die typischen Phasen einer Entwicklung – die oft als Rückschritte fehlgedeutet werden.

Ab Februar finden die Webinare immer am ersten und dritten Montag im Monat um 19 Uhr statt. (Über Ausnahmen informiere ich dich rechtzeitig.)

Jedes Webinar dauert etwa eine Stunde. Ich sehe und höre dich dabei nicht. Du kannst mir aber über den Live-Chat schreiben. Dein Name und deine Nachrichten sind nur für mich sichtbar.

Die Webinare werden aufgezeichnet, falls du mal nicht live dabei sein kannst. Die Aufzeichnungen stehen dir ab dem Folgetag des jeweiligen Live-Webinars bis zum Ende des Jahrescoachings zur Verfügung.

Das Jahrescoaching endet mit dem letzten Webinar am 18.12.2023.

U

Um ein monatliches Abgrenzungsthema mit passenden Reflexionsfragen auszuwählen, nutze ich Tarotkarten als psychologisches Hilfsmittel. Sofern ich weiß, was dich beschäftigt, kann das natürlich ins jeweils aktuelle Thema integriert werden. (Die monatlichen Fragen zum Reflektieren werden als Monatsimpuls in einem Blogartikel zusammengefasst und auf meiner Website veröffentlicht.)

Bevor ich meine Gedanken und Impulsfragen mitteile und entsprechendes Wissen vermittle, leite ich dich im jeweils ersten Webinar des Monats dazu an, selbst zu den Bildern auf den Karten zu assoziieren. Damit trainierst du deine achtsame Selbstwahrnehmung und stärkst deine Intuition. Wenn du möchtest, kannst du deine Gedanken zu den Karten im Live-Chat mit mir teilen.

Im jeweils zweiten Webinar des Monats vertiefen wir den aktuellen Monatsimpuls mit psychologischen Hintergründen und Zusammenhängen.

In jedem Webinar machen wir außerdem aufeinander aufbauende Übungen, die den mitfühlenden Umgang mit dir selbst trainieren (Achtsamkeit, Imagination, Meditation). Die Übungen wirken direkt auf den Körper, reduzieren Stress und machen Sicherheit körperlich erlebbar.

Das psychologische Wissen, die Übungen und das schriftliche Beantworten ausgewählter Reflexionsfragen hilft dir, dich selbst besser kennenzulernen, aus (teils noch unbewussten) Stressmustern auszusteigen, belastende Emotionen zu verarbeiten und dich in eine von dir gewünschte Richtung zu entwickeln. Du wirst aber auch deine Mitmenschen künftig mit etwas anderen Augen sehen.

Zusätzlich beobachten wir das ganze Jahr über persönliche Erlebnisse und damit verbundene emotionale Phänomene, die wir mit dem jeweils zum Monatsimpuls passenden Wissen verknüpfen. Damit du die verschiedenen Phasen einer Veränderung und gewisse innere Prozesse bewusst selbst erlebst und zuordnen kannst und künftig nicht immer wieder in dieselben Zweifel abrutschst. (Auftauchen werden gewisse Zweifel trotzdem. Das ist aber vorhersehbar und darauf kannst du dich vorbereiten.)

Auch mit Sinn- und Wertefragen werden wir uns immer wieder beschäftigen. Weil das die Punkte sind, die am meisten Halt und Orientierung geben.

Ich bin ein ganzes Jahr lang per E-Mail an deiner Seite: So kannst du dir z.B. jederzeit alle Fragen und Gedanken von der Seele schreiben und deinen Kopf schneller wieder frei bekommen. Oder einfach nur deine Beobachtungen und Erfahrungen mit mir teilen. Was auch immer dich gerade beschäftigt, es ist für jedes Thema Platz. Ich antworte dir innerhalb von 2 Tagen.

Der E-Mail-Austausch findet in einem datengeschützten Raum statt und wird bisher immer als besonders hilfreich empfunden.

i

Möchtest du mal deine individuelle Situation mit Hilfe der Tarotkarten ansehen, bekommst du 40% Ermäßigung auf die Impulsberatung mit Tarot (Du zahlst dann nur für die individuelle psychologische Beratung. Die Mail-Begleitung, die regulär im Anschluss folgen kann, ist schon Teil des Jahrescoachings. Kleine E-Mail-Coachings nach Bedarf mit einzelnen Karten, wo wir gemeinsam zu deinem Thema assoziieren und reflektieren, sind im Jahrescoaching inklusive.)

Du kannst auch völlig still und komplett ohne Austausch teilnehmen. Nutze das Jahrescoaching so, wie es am besten für dich passt.

t

Du hast noch eine Frage? Schau mal hier, ob ich sie vielleicht schon beantwortet habe. Falls deine Frage noch nicht dabei ist, schreib mir hier.

Dieses Coaching richtet sich in erster Linie an gesunde Menschen. Es ist nicht für dich geeignet, wenn du an einer akuten psychischen Erkrankung leidest. Ist deine Erkrankung nicht akut und bist du schon erfahren im Umgang mit dieser, kläre bitte vorher ärztlich/therapeutisch ab, ob ein Coaching zur achtsamen Selbstwahrnehmung geeignet für dich ist.

Sei dir bitte außerdem darüber bewusst, dass deine persönliche Entwicklung ein fortlaufender Prozess ist. Du bist nach diesem Jahr nicht „fertig“ – aber trotzdem zu jeder Zeit genau richtig, so wie du bist. Im Jahrescoaching bringen wir zusammen die Steine ins Rollen, ich gebe dir wertvolle Grundlagen mit auf den Weg, an die ich dich auch immer wieder erinnere.

Ich bin Anett, Psychologische Beraterin und Coach für empathisches Abgrenzen

Anett Enderlein: Psychologische Beratung und Coaching

Als Wirtschaftspsychologin und ausgebildeter psychologischer Coach unterstütze ich vor allem introvertierte, sensible und empathische Menschen dabei, sich selbst und andere besser zu verstehen – ohne deswegen mit allem einverstanden sein zu müssen. Dadurch können sie sich von Druck und Erwartungen anderer befreien, Konflikte wertschätzend lösen und Stress reduzieren.

Mir ist besonders wichtig, meine Klient:innen bei ihren eigenen Lösungen zu unterstützen – sodass sie ihre ganz eigenen Wege finden und in ihrem eigenen Tempo unterwegs sind.

Das sagen andere über das Jahrescoaching

Vor dem Coaching war meine Lebenssituation und mein Erleben eher belastend für mich und nicht mehr durchschaubar. Meine Gedanken, Gefühle und Verhaltensweisen purzelten wirklich wild durcheinander und das raubte mir viel Energie, so dass ich mich oft sehr schwach und hilflos dem ganzen ausgeliefert fühlte.

Da mir dieser Zustand so alle Jubeljahre mal begegnete, suchte ich nach einer Möglichkeit, dem noch einmal genauer auf den Grund zu gehen und mich mal intensiver mit mir auseinanderzusetzen. Mir selbst auf die Spur zu kommen. Was war das, was mich immer wieder aus dem doch scheinbar vorhandenen Gleichgewicht kippte? Warum wiederholten sich einige Begebenheiten, obwohl ich dachte, ich hätte es jetzt kapiert? Warum kam es immer wieder zu dieser Spirale, die mich allmählich nach unten zog?

Ich war darüber überrascht, wie verstanden ich mich schon in den ersten E-Mails fühlte. Wie das Schreiben mir flott von Hand und Herz ging. Wieviel hatte sich da in mir angestaut und bekam nun Worte in Schrift und Form. Schon längst verarbeitet gedachte Dinge kamen zum Vorschein, aber auch viele neue Gedanken und vor allem Fragen tauchten auf. Vor allem die Fragen, die Anett in den Raum stellte, ohne unbedingt eine Antwort zu erwarten, waren es, die mich immer große Schritte weiter brachten.

Ich fühlte mich während des Jahrescoachings sehr gut begleitet, unterstützt und das in meinem Tempo. Jetzt bin ich viel klarer und sortierter, habe mich wieder ein großes Stück mehr kennengelernt, mit allen Stärken und Schwächen, die nun mal auch dazugehören. Und für mich ist noch mal ganz deutlich geworden, je mitfühlender ich mit mir bin, umso leichter fällt es mir, mich auf meine Mitmenschen einzustellen, Grenzen zu ziehen, Beziehung einzugehen.

Dieses Coaching und die Workshops sind für Menschen geeignet, die sich viele Gedanken um sich und andere machen. Die sich in Ruhe zu Hause eine „kleine“ Verabredung mit sich selbst durch dieses Coaching gönnen. Es hilft, aus Gedankenkarussells auszusteigen und wieder etwas mehr ins Handeln zu kommen.

Anett ist sehr nah an den Themen ihrer Coachees dran. Sie führt einen mit viel Wissen, Mitgefühl und wirklichem Interesse durch das Jahr. Ich werde auf jeden Fall bei Bedarf wieder bei ihr buchen. 😊

Ursula

Ich fühlte mich durch das Coaching an die Hand genommen. Es gab mir Ordnung und Halt. Anett ist der Hammer! Sie trifft den Nagel auf den Punkt. Ich bin sehr froh und super dankbar, dass sie mich begleitet hat!

Ich habe mir erhofft, blinde Flecken sichtbar zu machen. Andere Sichtweisen und Haltungen mir selbst gegenüber zu erhalten.

Ich habe gelernt, dass alles sein darf. In meinem Tempo und ich den Druck immer wieder rausnehmen darf. Das ich diejenige bin, die am Steuerrad sitzt und niemand anderes. Das vergaß ich leider häufig, weil ich es anderen recht machen wollte. Ich fiel in manchen Situationen zurück in das kleine innere Kind, das ich einmal war.

Ich fühle mich bestärkter in meinen Entscheidungen und für mich selbst einzustehen. Das war mein Wunsch und daran arbeite ich auch weiterhin. Alles ist ein Prozess und es dauert solange wie es dauert. Gras kann man auch nicht ziehen, damit es schneller wächst.

Ich empfehle das Coaching vor allem für diejenigen, die mit Selbstzweifeln und mit Grenzen setzen Schwierigkeiten haben. Eigentlich für alle. Das ist Wissen, welches in der Schule nicht vermittelt wird. Welches leider auch nicht von den Eltern vermittelt wurde, weil ihnen es auch nicht vermittelt wurde. Es ist, als würde man einen Abschluss nachholen. Besser jetzt als nie.

Anett besitzt die Gabe der Empathie und des Mitgefühls und findet die richtigen Fragen, die man sich stellen sollte. Sie weiß, wo sie bohren muss.

Ich schätze ihre Authentizität und ihr fundiertes Wissen. Jeder sollte wissen, wie Gedankenspiralen gestoppt werden können, Stressmuster rechtzeitig erkannt werden können und wie wichtig Selbstmitgefühl ist. Dass uns unsere Werte bewusst sind und von Zeit zu Zeit immer wieder geprüft werden dürfen, um ein erfülltes Leben leben zu können. All das Wissen an die Hand zu bekommen, dafür ist Anett da und ich kann sie nur wärmstens empfehlen.

Mit Anett an deiner Seite, bekommst du Zugang zu deiner inneren Welt. Sie zeigt und erinnert dich daran, deinen Weg in deinem Zuhause wiederzufinden.

Marijam

Das nächste Jahrescoaching startet im Januar 2024

Ich sag dir gern Bescheid, sobald du deinen Platz buchen kannst. Trag dich dafür am besten für die Menschenfieber-Post ein. Dort gebe ich dir auch regelmäßig Einblicke ins aktuell laufende Jahrescoaching.

Häufige Fragen

Ein Jahr ist aber ganz schön lang. Halte ich das durch?

Tiefgreifende Veränderungen brauchen oft Zeit. Und das Jahrescoaching hilft dir beim Dranbleiben. Es wird sich eine gewisse Routine entwickeln. Und du nutzt es ja auch in einem Umfang, den du für dich als hilfreich empfindest. Du wirst also mal mehr und mal weniger Zeit invenstieren. Das ist ganz normal. Für die meisten Teilnehmenden vergeht das Jahr übrigens unglaublich schnell.

Wo kann ich noch mehr übers Jahrescoaching erfahren?

Hier findest du eine Übersicht aller Blogartikel, in denen ich Einblicke ins Jahrescoaching gebe. Ich werde nach und nach weitere Artikel ergänzen.

Wie kann ich mir das mit den Tarotkarten vorstellen?

Wenn du eine Vorstellung davon bekommen möchtest, wie unsere psychologische Tarot-Arbeit im Jahrescoaching aussehen kann, findest du hier alle Blogartikel zum jeweiligen Monatsimpuls.

Melde dich auch gern zum nächsten kostenfreien Info-Webinar für individuelle Tarot-Arbeit an. (Fragen kannst du mir vorab senden oder über den Live-Chat stellen.)

Ich habe noch eine Frage.

Wenn jetzt noch Fragen offen sind, schreib mir einfach eine Nachricht. Wenn du möchtest, können wir uns auch zu einem kurzen Info-Gespräch verabreden (kostenfrei).

Ich freue mich, von dir zu lesen 🙂

Anett Enderlein