Anett Enderlein | Psychologische Beratung und Coaching | empathisch abgrenzen und authentisch leben

Persönlichkeit stärken durch reflektierendes Schreiben: Online-Live-Workshop ab 5. August 2024 > Stress-Analyse >>> mehr Infos & Anmeldung

Online-Praxis für Resilienz-Coaching & Stressmanagement

Psychologische Tarot-Arbeit als Klärungshilfe und zum Trainieren der Selbstwahrnehmung
Coaching mit dem Yager-Code zum Deaktivieren von Stressmustern
Schreiborientiertes Coaching per E-Mail, Video, Audio und Chat

Hast du manchmal das Gefühl, du kannst dich selbst nicht mehr richtig hören? Weil dir die Welt mit all ihren Meinungen, Ratschlägen und Grundsatzdiskussionen mal wieder zu laut wird? Oder weil es dir schwerfällt, deinen eigenen Entscheidungen zu vertrauen, da die Meinung anderer dich immer wieder verunsichert?

Du möchtest dich vom Erwartungsdruck deiner Mitmenschen befreien und deinen Alltag mehr nach deinen eigenen Werten und Bedürfnissen ausrichten?

Ich unterstütze dich gerne dabei, dich empathisch abzugrenzen. Damit du deine ganz eigenen Wege finden, Konflikte wertschätzend lösen und Stress reduzieren kannst.

Dabei respektiere ich deinen Wunsch nach Privatsphäre, Ruhe und Abstand: Wenn du möchtest, kannst du ausschließlich schriftlich mit mir zusammenarbeiten.

Starte hier:

Psychologisches Coaching mit Tarot: psychologisches Kartenlegen als Klärungshilfe

Vielleicht denkst du bei Tarot zuerst ans Wahrsagen. Dabei sind die Karten ein sehr wirksames psychologisches Hilfsmittel, um Unbewusstes bewusst zu machen, die Gedanken zu sortieren und dich selbst oder eine bestimmte Situation besser zu verstehen. Damit du für dich passende Entscheidungen treffen und deine ganz eigenen Wege gehen kannst.

Online-Coaching per Video, Audio oder Chat mit E-Mail-Begleitung nach Bedarf

Du suchst Impulse fürs Selbstcoaching?

Monatsimpulse

Behalte dich selbst im Blick und reflektiere zu monatlich wechselnden Themen

zu den Monatsimpulsen

Empathisch abgrenzen in 3 Schritten

Was ist empathisches Abgrenzen und an welchen 3 grundlegenden Schritten kannst du dich immer wieder orientieren?

zum PDF-Leitfaden

Stress messen

Wie du deinen Stress messen kannst – Vorlage, Auswertung & erste Impulse

zur PDF-Vorlage

Ich bin Anett, Psychologische Beraterin & Coach für empathisches Abgrenzen

Anett Enderlein - Psychologisches Coaching

Als Wirtschaftspsychologin und ausgebildeter psychologischer Coach unterstütze ich vor allem introvertierte, sensible und empathische Menschen dabei, sich selbst und andere besser zu verstehen – ohne deswegen mit allem einverstanden sein zu müssen. Dadurch können sie sich von Druck und Erwartungen anderer befreien, Konflikte wertschätzend lösen und Stress reduzieren. Gleichzeitig stärken sie damit die Fähigkeit, Krisen und Belastungen gesund zu bewältigen (Resilienz).

Mir ist besonders wichtig, Ratsuchende bei ihren eigenen Lösungen zu unterstützen – sodass sie ihre ganz eigenen Wege finden und in ihrem eigenen Tempo unterwegs sein können. Um das Coaching zu strukturieren, nutze ich gerne die psychologische Tarot-Arbeit.

Das sagen andere über meine Coachings & Workshops:

Vor dem Coaching war ich unsicher in Bezug auf Entscheidungen. Ich habe gebucht, weil ich neugierig war und Tarot faszinierend finde. Die Aussagekraft der Karten hat mich überrascht. Jetzt, nach dem Coaching, fühle ich mich emotional gefestigt für die nächsten Schritte. Ich habe eine Entscheidung getroffen und habe einen Fahrplan. Anett ist kompetent, ehrlich und vorausschauend. Ich empfehle das Tarot-Coaching jedem, der offen und neugierig, aber auch skeptisch, ist.

Steffi (Psychologisches Coaching mit Tarot)

Das Angebot eines E-Mail-Coachings bei Anett hat mich schon seit einiger Zeit angesprochen.

Zum einen kannte ich Anett schon als sehr sympathischen Menschen. Zum anderen reizte mich die schriftliche Form des Gedankenaustausches. Und dies ganz bequem ohne Termin und Fahrerei zu Hause vom Sofa aus, zu ganz flexiblen Zeiten.

Anett gelingt es unheimlich gut, sich anhand von Geschriebenem liebevoll in den anderen Menschen einzufühlen. Sie nimmt im schriftlichen Dialog sanft den Faden für tiefe innere Themen auf und baut eine partnerschaftliche Basis auf. Tiefgründig und zielführend steht sie einem zur Seite. Jede ihrer Antwort-Mails brachte mir ein wenig seelischen Frieden, Mut zu mir selbst zu stehen, und Anregungen, den eigenen Weg weiter zu gehen.

Menschen, die sich innerlich im Kreise drehen und nach Wegen suchen, kann ich das Coaching bei Anett sehr ans Herz legen.

Jana (E-Mail-Coaching)

Vor dem Coaching war meine Lebenssituation und mein Erleben eher belastend für mich und nicht mehr durchschaubar. Meine Gedanken, Gefühle und Verhaltensweisen purzelten wirklich wild durcheinander und das raubte mir viel Energie, so dass ich mich oft sehr schwach und hilflos dem ganzen ausgeliefert fühlte.

Da mir dieser Zustand so alle Jubeljahre mal begegnete, suchte ich nach einer Möglichkeit, dem noch einmal genauer auf den Grund zu gehen und mich mal intensiver mit mir auseinanderzusetzen. Mir selbst auf die Spur zu kommen. Was war das, was mich immer wieder aus dem doch scheinbar vorhandenen Gleichgewicht kippte? Warum wiederholten sich einige Begebenheiten, obwohl ich dachte, ich hätte es jetzt kapiert? Warum kam es immer wieder zu dieser Spirale, die mich allmählich nach unten zog?

Ich war darüber überrascht, wie verstanden ich mich schon in den ersten E-Mails fühlte. Wie das Schreiben mir flott von Hand und Herz ging. Wieviel hatte sich da in mir angestaut und bekam nun Worte in Schrift und Form. Schon längst verarbeitet gedachte Dinge kamen zum Vorschein, aber auch viele neue Gedanken und vor allem Fragen tauchten auf. Vor allem die Fragen, die Anett in den Raum stellte, ohne unbedingt eine Antwort zu erwarten, waren es, die mich immer große Schritte weiter brachten.

Ich fühlte mich während des Jahrescoachings sehr gut begleitet, unterstützt und das in meinem Tempo. Jetzt bin ich viel klarer und sortierter, habe mich wieder ein großes Stück mehr kennengelernt, mit allen Stärken und Schwächen, die nun mal auch dazugehören. Und für mich ist noch mal ganz deutlich geworden, je mitfühlender ich mit mir bin, umso leichter fällt es mir, mich auf meine Mitmenschen einzustellen, Grenzen zu ziehen, Beziehung einzugehen.

Dieses Coaching und die Workshops sind für Menschen geeignet, die sich viele Gedanken um sich und andere machen. Die sich in Ruhe zu Hause eine „kleine“ Verabredung mit sich selbst durch dieses Coaching gönnen. Es hilft, aus Gedankenkarussells auszusteigen und wieder etwas mehr ins Handeln zu kommen.

Anett ist sehr nah an den Themen ihrer Coachees dran. Sie führt einen mit viel Wissen, Mitgefühl und wirklichem Interesse durch das Jahr. Ich werde auf jeden Fall bei Bedarf wieder bei ihr buchen. 😊

Ursula (Jahrescoaching)

Was ist eigentlich Menschenfieber?

t

Menschenfieber:

Körperlicher Abwehrmechanismus gegen „Eindringlinge“

r

Bedeutung:

Andere Menschen (und deren Ansichten oder Urteile) sind für dich oft der größte Stressfaktor und du reagierst fieberähnlich: Herzrasen, Erschöpfung, Rückzug…

Fiebersenker:

empathisch abgrenzen durch:
Sinn- und Werteorientierung,
gesunde Stressbewältigung,
stabiles Selbstwertgefühl,
achtsame Selbstwahrnehmung,
Emotionsregulation

Meine neuesten Blogartikel

Monatsimpuls Juli 2024: Innere Arbeit bringt nichts

Monatsimpuls Juli 2024: Innere Arbeit bringt nichts

„Innere Arbeit ist Optimierungszwang nach Schema F statt Heilung. Sie hält dich davon ab, du selbst zu sein. Und überhaupt: Es gibt gar keine inneren Wunden, die du damit heilen musst. Du musst nur zur Ruhe kommen, dich entspannen und die Dinge sowie dich selbst einfach sein lassen.“ – Solche Aussagen geistern regelmäßig durchs Netz und sorgen für reichlich Verwirrung. Der Monatsimpuls vom Juli 2024 kann dir helfen, diese Äußerungen für dich einzuordnen. Sodass du dich von den Ansichten anderer abgrenzen und leichter entscheiden kannst, wo du mitgehst und wo nicht.

mehr lesen
Monatsrückblick Juni 2024: Was nicht (mehr) passt, wird passend gemacht

Monatsrückblick Juni 2024: Was nicht (mehr) passt, wird passend gemacht

Wenn man sich nur eine kleine Sache vornimmt und dann denkt: Ach komm, lass mal gleich richtig aufräumen… So ging es mir in den letzten Wochen. Ich musste im Menschenfieber-Backoffice an einer kleinen Stelle eine neue Entscheidung treffen. Und dabei habe ich gleich die Gelegenheit genutzt, um mal wieder sämtliche Prozesse zu überprüfen: Was will ich noch? Was will ich nicht mehr? Was wird gebraucht? Was kann weg? Was kann ich vereinfachen?

mehr lesen
12 von 12 im Juni 2024

12 von 12 im Juni 2024

Bei "12 von 12" geht es darum, den 12. Tag eines Monats mit 12 Bildern zu dokumentieren. Diese Blog-Tradition entstand lange vor Social Media und wird bis heute von Caroline Götze ("Draußen nur Kännchen") aufrecht erhalten. Sie sammelt alle Beiträge des Tages unter...

mehr lesen
Post für dich: Neuigkeiten und Impulse etwa 4x im Monat

Ich schreibe dir etwa 4x im Monat – immer dann, wenn’s hier was Neues gibt, ich ein paar Gedanken mit dir teilen oder dich an eine Veranstaltung erinnern möchte. Alle 3 Monate gibt es ein paar zusätzliche Mails, in denen ich dich zu kurzen Reflexionen mit Hilfe der psychologischen Tarot-Arbeit anleite.

Die Menschenfieber-Post ist für dich kostenfrei. Möchtest du irgendwann keine Mails mehr bekommen, kannst du dich jederzeit mit nur einem Klick wieder abmelden. Ein paar mehr Worte zur Menschenfieber-Post gibt es hier.

Ich versende die Mails über einen deutschen Newsletter-Anbieter mit hohen Datenschutz-Standards. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung.