Psychologische Beratung & Coaching mit Anett Enderlein - Online-Praxis

Keine Lust mehr auf Rechtfertigungen, Überforderung, Stress, Streit, Diskussionen und Selbstzweifel?

Ich respektiere deinen Wunsch nach Privatsphäre, Ruhe und Abstand. Wenn du möchtest, unterstütze ich dich ausschließlich schriftlich dabei, Lösungswege zu deinem Problem zu entwickeln.

Was ist eigentlich Menschenfieber?

t

Menschenfieber:

Körperlicher Abwehrmechanismus gegen „Eindringlinge“

r

Bedeutung:

Du empfindest andere Menschen oft als Überforderung und reagierst fieberähnlich: Stress, Herzrasen, Erschöpfung, Rückzug…

Fiebersenker:

Selbstmitgefühl entwickeln,
Selbstwert stabilisieren,
empathisch abgrenzen

Mit Psychologischem Coaching kannst du lernen, dich empathisch abzugrenzen und Stress zu reduzieren

Es gibt einen Unterschied zwischen Mitfühlen und Mitleiden. Auch Perfektionismus, Zweifel, Streit und Stress lassen nach, wenn du weißt, wie du dich aus bestimmten Situationen rausziehen kannst, ohne dich dafür direkt zurückziehen zu müssen.

Wie viel entspannter wäre wohl der Umgang mit deinen Kollegen, Vorgesetzten, Familienmitgliedern und allen anderen Menschen, wenn du lernst dich empathisch abzugrenzen?

Viele Menschen haben Probleme in ihrem Alltag, die auf fehlendes Selbstmitgefühl und einen niedrigen Selbstwert zurückzuführen sind. In Folge dessen können sie sich nur schwer abgrenzen und geraten schneller in emotionalen Stress.

Der Stress, der durch unbewusste, festgefahrene Denk- und Verhaltensmuster ausgelöst wird, zeigt sich z.B. durch Probleme im Job oder in Beziehungen. Aber auch innere Unruhe, Überforderung oder gesundheitliche Einschränkungen können die Folge sein.

Ich erkenne solche hinderlichen Muster und helfe dir, eine neue Sichtweise einzunehmen – damit du eine Lösung finden kannst, die auch wirklich zu dir passt.

Ich bin Anett, Psychologische Beraterin & Coach für empathisches Abgrenzen

Ich unterstütze mit „Menschenfieber“ überwiegend Introvertierte und Hochsensible, aber auch andere empathische Menschen, auf ihrem ganz eigenen Weg zu mehr Selbstbewusstsein und weniger Menschenstress. Und dazu gehört vor allem das empathische Abgrenzen.

Starte hier:

Basis-Workshop: empathisches Abgrenzen

Basis-Workshop:
empathisches Abgrenzen

Um dich loszubinden, musst du den Knoten finden.
EMMA6

Es hat Gründe, warum du dich oft überfordert, gestresst und müde fühlst. Und warum du immer wieder in dieselben Situationen gerätst.

Und diese Gründe liegen manchmal so tief, dass es mit dem Vorsatz, beim nächsten Mal etwas anders zu machen, einfach nicht getan ist.

Wir verarbeiten unterbewusst etwa 11 Millionen Sinneseindrücke pro Sekunde, bewusst nur etwa 40.

Wenn Veränderungen nicht funktionieren und wir in Problemen festhängen, dann weil wir versuchen, diese Probleme allein mit dem winzigen bewussten Bereich zu lösen. Und weil wir versuchen mit alten Denkweisen etwas Neues zu erschaffen.

Wenn wir aber weiterhin nur das tun, was wir schon immer getan haben (weil wir es nicht besser wissen können), bauen wir uns mehr von dem auf, was wir jetzt schon haben – und ja eigentlich nicht mehr wollen.

(3-teilige Workshop-Reihe)

Post für dich_empathisches Abgrenzen und innere Ruhe

Das Glück des Lebens hängt von der Beschaffenheit deiner Gedanken ab.

Marc Aurel

Du bekommst gern alles Wichtige per E-Mail? Wenn du lernen möchtest, dich empathisch abzugrenzen und (zwischenmenschlichen) Stress zu reduzieren, bekommst du hier wöchentliche Impulse und kostenlose Basis-Webinare, die dich dabei unterstützen. Außerdem erfährst du bequem von freien Workshop- oder Coaching-Plätzen und du wirst auch über alle anderen Neuigkeiten zuverlässig informiert.

Der E-Mail-Versand erfolgt entsprechend meiner Datenschutzerklärung.
Möchtest du irgendwann keine Mails mehr erhalten, kannst du dich jederzeit mit nur einem Klick wieder abmelden.

Sorry, geht nicht!