Rauhnächte: die magische Zeit zwischen den Jahren - Altes loslassen und sich Neuem zuwenden

Gemeinsam lassen wir Altes los und schaffen Raum für Neues

Die ruhige Zeit zwischen den Jahren fühlt sich für mich gleichzeitig immer ganz besonders intensiv an.

Während dieser Zeit ziehe ich mich intuitiv zurück, erledige Liegengebliebenes und sorge für Ordnung. Ich lasse los und schaffe Raum für Neues – innen wie außen.

Und wenn du möchtest, können wir das in diesem Jahr gemeinsam tun.

Rauhnächte: Altes loslassen und sich Neuem zuwenden
Rauhnaächte: Phasen des Wandels verstehen
Rauhnächte: zur Ruhe kommen und neue Kraft schöpfen

Mythologie & Psychologie der Rauhnächte

Bei den Rauhnächten handelt es sich um 12 heilige Nächte um den Jahreswechel herum, denen besondere magische Kräfte zugeschrieben werden. Diese Kräfte sollen helfen, Altes zu verabschieden und Neues zu begrüßen.

Während unserer gemeinsamen Zeit (und darüber hinaus) soll es in erster Linie darum gehen, zur Ruhe zu kommen, Dinge zu bereinigen und natürliche Veränderungsphasen achtsam und bewusst zu erleben. Dadurch kannst du Altes leichter loslassen und dich Neuem vertrauensvoll zuwenden.

Wir nutzen dafür vor allem Achtsamkeitsübungen und Meditationen sowie Fragen zur (Selbst-) Reflexion.

Daneben widmen wir uns auch einigen symbolischen Ritualen der Rauhnächte. So hat z.B. jede der 12 Nächte eine eigene Bedeutung (die sog. Schicksalstage).

Diese Rituale schauen wir uns auch aus dem Blickwinkel der (Neuro-) Psychologie an – damit du die „Magie der Rauhnächte“ noch bewusster und gezielter einsetzen kannst.

Das Räuchern, welches für viele Menschen ein festes Rauhnächte-Ritual darstellt, beziehe ich hier übrigens nicht mit ein.

Falls du Lieblings(räucher)rituale hast, kannst du die natürlich nach Belieben ergänzen – und dich auch dazu mit mir austauschen.

Du musst übrigens nicht alle Übungen und Rituale mitmachen. Loslassen beginnt bereits mit der intuitiven Auswahl. Du allein entscheidest, wie du diese besondere Zeit verbringen möchtest. Ich bin ich die ganze Zeit per E-Mail für dich da 🙂

Rauhnächte_Ich möchte mich anmelden
Anett Enderlein: Psychologische Beratung und Coaching

Ich bin übrigens Anett

Ich bin hochgradig introvertiert und sehr empfindlich gegenüber Geräuschen, Gerüchen und Stimmungen. Dazu bin ich wohl schon von Natur aus eher verkopft, emotional impulsiv und risikoscheu – und dadurch wiederum relativ anfällig für Stress (auch für den der anderen).

Durch achtsame Selbstwahrnehmung habe ich gelernt, mich gesund abzugrenzen.

Seitdem habe ich einen viel besseren Zugang zu meiner Intuition und ich bemerke schneller, wenn ich mal wieder in eine Stressfalle tappe. Dadurch kann ich leichter und schneller wieder aus dieser aussteigen.

Mir persönlich ist es wichtig, dass Herz und Verstand zusammenarbeiten. Neben Wissen und meiner Intuition mache ich mir auch gerne die Kraft der Symbolik zunutze. 🙂

Wie laufen die Rauhnächte ab?

Ich begleite dich 13 Tage lang schriftlich durch die Rauhnächte. Zusätzlich treffen wir uns 3-5x für jeweils etwa 45 Minuten zu einem Live-Webinar, bei dem wir uns mit der Wirkung von Achtsamkeit und Imagination sowie mit den ganz natürlichen Phasen des Wandels befassen – welche häufig missverstanden werden.

Ziel ist es, dass du achtsam und entspannt ins neue Jahr gehst. Wenn du möchtest, kannst du das beliebte Rauhnächte-Ritual „13 Wünsche“ mitmachen, bei dem am Ende ein Wunsch übrig bleibt, um dessen Erfüllung du dich im Laufe des Jahres kümmern wirst (du bekommst von mir weitere Hilfsmittel und Impulse, die dich dabei unterstützen).

Wir starten am 21.12.2021 um 19 Uhr mit einem Live-Webinar.

Vom 24.12.2021 bis zum 05.01.2022 bekommst du jeden Nachmittag eine E-Mail, die dich duch die jeweils folgende Rauhnacht führt. Wenn du möchtest, kannst du auf diese E-Mails antworten und von deinen Erfahrungen berichten oder Fragen stellen. Ich antworte dir innerhalb eines Tages. Auch unabhängig davon kannst du den E-Mail-Austausch ganz nach Bedarf nutzen. Egal, ob du einfach nur deine Gedanken abladen möchtest oder ob du dir Beratung und Impulse zu bestimmten Dingen wünschst. Da gibt es keine Vorgaben 🙂

Wir beenden die Rauhnächte mit einem Abschluss-Webinar am 06.01.2022 um 19 Uhr. Zwischen dem Start- und dem Abschluss-Webinar wird es noch bis zu 3 weitere Webinare geben.

I

Alle Webinare werden aufgezeichnet, falls du nicht live dabei sein kannst. Sie stehen dir dann kurz nach dem Termin bis zum 09.01.2022 (21:00) zur Verfügung.

Während des Webinars siehst und hörst du mich, ich sehe und höre dich nicht

Alle Teilnehmer sind untereinander anonym. Du kannst mir über den Chat Rückmeldungen geben und Fragen stellen, falls du live dabei bist. Deine Nachrichten sind nur für mich sichtbar.

Rauhnächte_Ich möchte mich anmelden

Teilnehmer-Feedback

Ich ging den Wintertagen, dem frühen Dunkelwerden nicht so freudig entgegen. Über die Rauhnächte hatte ich schon einiges gehört. Die Teilnahme an diesem Webinar wurde für mich zu einem Ritual, auf das mich immer sehr freute. Es hatte etwas Zauberhaftes an sich, sowie viele spannende Infos über unser Gehirn, das bspw. nicht mag, wenn Geschichten kein Ende haben…

Ich hatte mir gewünscht, wieder meine Gedanken und mein Erleben auf etwas zu fokussieren. Etwas, das mich ablenkt von den immer gleichen Gedankenschleifen, etwas das mich der Natur und dem Natürlichen wieder näher bringt. Ich muss sagen, alleine das Verbrennen der Wunschzettel, draußen am kleinen Feuer, war für mich sehr magisch. Ich mag den Geruch des Feuers sehr, das war meine eigene kleine Meditation. Dass die Wünsche ins Universum getragen werden, war für mich ein schöner Gedanke.

Ich war darüber überrascht, dass ich tatsächlich in den ersten zwei Rauhnächten aussagekräftige und spannende Träume hatte. Obwohl ich innerlich nervös und angespannt bin, hat mich dieses Webinar durch die Zeit getragen. Begriffe wie „wiedergutmachende Erfahrungen“, die, wie ich gelernt habe, unser Gehirn braucht, damit wir uns wieder auf neue unbekannte Wege trauen, haben mir gefallen.

Ich fühle mich jetzt ein Stück weit sicherer. Es ist nicht immer so leicht, die Zeiten auszuhalten, in denen Lebenssituationen schräg laufen oder belastend sind. Die Rituale und das Wissen über die Funktion unseres Gehirns beruhigen mich.

Diese Begleitung ist besonders geeignet für Menschen, die Spiritualität und Sachwissen nebeneinander stehen lassen können. Und für Menschen, die sich Zeit und Raum für solche schönen Rituale nehmen möchten und können.

Ich erlebte Anett als sehr authentisch und sympathisch. Ihre Wissensvermittlung war für mich spannend und verständlich.

Ursula

So kannst du dich für die Rauhnächte-Begleitung anmelden

Trage dich für die Menschenfieber-Post ein, wenn du den Start der nächsten Rauhnächte-Begleitung nicht verpassen willst.

Anett Enderlein